Geltende Erlasse (SMBl. NRW.)  mit Stand vom 11.7.2024


Bekanntmachung des endgültigen Ergebnisses der Wahl zu den Selbstverwaltungsorganen der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf gemäß § 79 Absatz 3 SVWO

 

Bekanntmachung des endgültigen Ergebnisses der Wahl zu den Selbstverwaltungsorganen der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf gemäß § 79 Absatz 3 SVWO

Bekanntmachung des endgültigen Ergebnisses
der Wahl zu den Selbstverwaltungsorganen
der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
gemäß § 79 Absatz 3 SVWO

Bekanntmachung
der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Vom 13. Juni 2023

Der Wahlausschuss der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen hat das endgültige Ergebnis der Sozialwahlen 2023 bei der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen wie folgt festgestellt:

1.         In die Vertreterversammlung wurden gewählt:

1.1       Gruppe der Versicherten

1.1.1    Ordentliche Mitglieder

Lfd. Nummer Name, Vorname                    Geburtsjahr               Wohnort

1                      Biewald, Martin                       1962                            Bochum

2                      Redeker, Elke                         1971                            Blomberg

3                      Heimes, Wolfgang                  1963                            Köln

4                      Karstaedt, Monika                  1967                            Leverkusen

5                      Dr. Zimmermann, Georg       1968                            Bielefeld

6                      Sarazin, Michaela                  1969                            Dortmund

7                      Damaschke, Birgit                  1966                            Wuppertal

8                      Schlinkmann, Ludger             1963                            Arnsberg

9                      Schlömer, Achim                    1964                            Kerpen

10                    Thomas, Benjamin                 1987                            Essen

11                    Sauer, Tjark                            1979                            Köln

12                    Sander-Kanne, Diana             1980                            Bad Driburg

                                              

1.1.2    Stellvertreterinnen und Stellvertreter:

Lfd. Nummer Name, Vorname                    Geburtsjahr               Wohnort

1                      Lang, Katharina                      1961                            Wuppertal

2                      Arndt, Thomas                        1978                            Herne

3                      Lozynski, René                       1967                            Mönchengladbach

4                      Grunwald, Tobias                   1978                            Münster

5                      Bayer, Birgit                            1966                            Bielefeld

6                      Marx, Gernot                          1967                            Wipperfürth

7                      Dr. Kogel, Vanessa                1992                            Aachen

8                      Koppetz-Mitra, Hannah          1988                            Münster

9                      Mettke, Elmar                         1972                            Erftstadt

10                    Lindemann, Heike                  1970                            Bad Oeynhausen

11                    Mölders, Silvia                        1969                            Mülheim an der Ruhr

12                    Kraus, Joachim                      1965                            Köln

1.2       Gruppe der Arbeitgeber

1.2.1    Ordentliche Mitglieder

Lfd. Nummer Name, Vorname                    Geburtsjahr               Wohnort

1                      Esken, Michael                       1966                            Verl

2                      Dr. Neugebauer, Gabriele      1964                            Königswinter

3                      Kleinschmidt, Matthias           1964                            Witten

4                      Walter, Frank                          1963                            Hagen

5                      Pagenkopf, Ralf                     1959                            Duisburg

6                      Herbert, Torsten                     1966                            Gelsenkirchen

7                      Wohland, Andreas                  1970                            Übach-Palenberg

8                      Mothes*, Birgitt                       1963                            Köln

9                      Determann*, Claudia              1964                            Leverkusen

10                    Hartwig*, Gabi                        1983                            Münster

11                    Baur*, Sabrina                        1974                            Düsseldorf

12                    Asché*, Peter                         1956                            Würselen

1.2.2    Stellvertreterinnen und Stellvertreter:

Lfd. Nummer Name, Vorname                    Geburtsjahr               Wohnort

1                      Boos, Michael                         1972                            Stadtlohn

2                      Küppers, Bernd                      1964                            Erkelenz

3                      Bern, Cigdem                         1977                            Viersen

4                      Dr. Offelder, Monique             1971                            Köln

5                      Dr. Tepe, Linus                       1980                            Nottuln

6                      Schneider, Frank                    1963                            Langenfeld

7                      Kappen, Elke                          1963                            Kamen

8                      Derbort*, Michael                   1974                            Essen

9                      Berglar*, Ursel                        1973                            Düsseldorf

10                    Dr. Wolf*, Heike                     1964                            Aachen

11                    Dr. Jürgens*, Benedikt           1968                            Düsseldorf

12                    Dr. Deeken*, Insa                   1984                            Wilnsdorf

2.         In den Vorstand wurden gewählt:

2.1       Gruppe der Versicherten

2.1.1    Ordentliche Mitglieder und Stellvertreter/innen

                                              

Lfd. Nummer Name, Vorname                    Geburtsjahr               Wohnort

1                      Raschke, Susann                   1965                            Recklinghausen

1a                    Schnau, Jennifer                    1994                            Münster

1b                    Weber, Kirsten                        1966                            Herne

2                      Marschall, Katharina              1981                            Hilden

2a                    Steinwerth, Uwe                     1968                            Duisburg

2b                    Auf der Heiden, André           1963                            Essen

3                      Claas, Sabine                         1962                            Lage

3a                    Schlierkamp, Elisabeth          1964                            Ascheberg

3b                    Handrick, Vanessa                 1993                            Düsseldorf

4                      Meyeringh, Uwe                     1959                            Mülheim

4a                    Steinwerth, Martina                1962                            Duisburg

4b                    Hansen, Dirk                          1981                            Köln

2.1.2    Begründung nach § 52 Absatz 1a SGB IV

Listenträger Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

"Vorschlagslisten zur Wahl des Vorstandes sollen bei den Mitgliedern und stellvertretenden Mitgliedern mindestens 40 Prozent weibliche und 40 Prozent männliche Bewerber enthalten. Seitens des Bundeswahlbeauftragten für die Sozialwahlen wird seit den Sozialwahlen 2011 gefordert, die Unterrepräsentanz von Frauen in den Organen der Sozialversicherungsträger zu überwinden. Der Listenträger ver.di hat in den letzten beiden Sozialwahlen bei der UK NRW in beiden Organen die Zielquoten von 40 Prozent erfüllt. Bei der aktuellen Sozialwahl der Vertreterversammlung ist das wieder der Fall mit sieben Männern und fünf Frauen.

Neben der anteiligen Berücksichtigung der Geschlechter legt der Listenträger ver.di Wert darauf, dass die vier ordentlichen Vorstandsmitglieder der Versicherten zuvor bereits Erfahrungen als Mitglied der Selbstverwaltung sammeln konnten, um ihre inhaltlich anspruchsvollen und zeitintensiven Aufgaben stellvertretend für sieben Millionen Versicherte gut ausfüllen zu können. Diese Voraussetzung erfüllen die drei bisherigen ordentlichen Vorstandsmitglieder, die zu einer Fortsetzung ihrer Vorstandsarbeit bereit sind.

Trotz intensiver Ansprache konnte aus dem Kreis der bisherigen Mitglieder der Vertreterversammlung nur eine lebensjüngere Kollegin für ein ordentliches Vorstandsmandat gewonnen werden. Die übrigen Mitglieder der Vertreterversammlung und die stellvertretenden Mitglieder des Vorstands sind bereit diese Funktionen auszufüllen, sie wollen jedoch nicht ordentlich im Vorstand tätig werden.

Die Quotenvorgabe des § 52 Absatz 1a SGB IV kann bei einer Vorstandsgröße von vier Personen pro Gruppe nur durch Aufstellung von zwei männlichen und zwei weiblichen Personen erfüllt werden. Bei der Vorschlagsliste von ver.di für die ordentlichen Mitglieder für den Vorstand der Unfallkasse NRW liegt eine Quote von 75 Prozent weiblicher Bewerberinnen vor. Ergänzend zu den vorgenannten Begründungen wird damit auch der Unterrepräsentanz von Frauen in den Organen der Sozialversicherungsträger weiter entgegengewirkt.“

2.2       Gruppe der Arbeitgeber:

2.2.1    Ordentliche Mitglieder und Stellvertreter/innen

Lfd. Nummer Name, Vorname                    Geburtsjahr               Wohnort

1                      Pusch, Stephan                      1968                           Hückelhoven

1a                    Bürger, Patrick                       1976                            Münster

1b                    Fischer, Martina                     1976                            Hürth

2                      Wittmeier, Kerstin                   1965                            Duisburg

2a                    Jehn, Michael                         1969                            Oberhausen

2b                    Dwilies, Stefan                       1966                            Bielefeld

3                      Stockhoff, Tobias                   1981                            Dorsten

3a                    Dahlhaus, André                    1980                            Breckerfeld

3b                    Schütz, Gerhard                     1960                            Hünxe

4                      Kersten*, Kerstin                    1969                            Krefeld

4a                    Köster*, Sven-Axel                 1967                            Düsseldorf

4b                    Etschenberg*, Helmut            1947                            Monschau

2.2.2    Begründung nach § 52 Absatz 1a SGB IV

Listenträger Kommunaler Arbeitgeberverband Nordrhein-Westfalen KAV NW

„Vorschlagslisten sollen nach § 52 Absatz 1a SGB IV jeweils für Mitglieder und stellvertretende Mitglieder des Vorstands mindestens 40 Prozent weibliche und 40 Prozent männliche Bewerber/innen enthalten. Innerhalb der Vorschlagsliste ist bei drei aufeinander folgenden Listenplätzen mindestens ein Listenplatz mit einer Frau zu besetzen. Wird die Quote oder die Verteilung nicht eingehalten, ist dies jeweils schriftlich zu begründen und mit der Vorschlagsliste einzureichen. Im Bereich der Renten- und der Unfallversicherung ist die 40 Prozent-Quote eine Soll-Vorschrift. Die Vorschlagslisten der Renten- und Unfallversicherungen sollen mindestens 40 Prozent weibliche und 40 Prozent männliche Bewerber enthalten. Im Aufruf zum Einreichen von Bewerbervorschlägen machte der KAV NW bereits auf die Quote aufmerksam. Bei der Zusammensetzung des Vorstandes der Unfallkasse NRW haben die Kommunen in der Arbeitgebergruppe drei Sitze. Für den Bereich des Vorstands kann die Quote von 40/40 insofern allein rechnerisch nicht erreicht werden, da es sich um drei Vorstandsmitglieder handelt und immer eines der Geschlechter unterrepräsentiert wäre und die Quote unter 40 Prozent läge.“

3.         Zu Vorsitzenden bzw. stellvertretenden Vorsitzenden der Organe wurden gewählt:

3.1       Vertreterversammlung

            Vorsitzender:                                                  Ralf Pagenkopf         

                                                                                   Gruppe der Arbeitgeber                    

            Stellvertretender Vorsitzender                       Martin  Biewald          

                                                                                   Gruppe der Versicherten                  

                                              

3.2       Vorstand                              

            Vorsitzender:                                                  Uwe Meyeringh         

                                                                                   Gruppe der Versicherten                  

            Stellvertretender Vorsitzender                       Stephan Pusch          

                                                                                   Gruppe der Arbeitgeber                    

jeweils mit der Maßgabe, dass der Vorsitz - unter gegenseitiger Stellvertretung - gemäß § 62 Absatz 3 SGB IV in Verbindung mit § 11 Absatz 3 der Satzung der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen jährlich jeweils mit Ablauf des Monats, der dem Monat entspricht, in dem die konstituierende Sitzung stattgefunden hat, wechselt.

*gem. § 44 Absatz 2a Satz 3 Nummer 3 Buchstabe a SGB IV in Verbindung mit § 9 der ZUVO SGB NRW von der Landesregierung NRW benannt.    

Düsseldorf, den 13. Juni 2023

Der Wahlausschuss der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Norbert Schmickler

Vorsitzender

MBl. NRW. 2023 S. 814.