Historische SMBl. NRW.

 Aufgehobener Erlass: Aufgehoben durch Bekanntmachung vom 8.8.2016 (MBl. NRW. 2016 S. 680).

 


Führung des Landesssiegels in abgewandelter Form durch die sondergesetzlichen Wasserverbände Bek. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz IV-1-4.4 v. 14.8.2008

 

Führung des Landesssiegels in abgewandelter Form durch die sondergesetzlichen Wasserverbände Bek. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz IV-1-4.4 v. 14.8.2008

Führung des Landesssiegels
in abgewandelter Form
durch die sondergesetzlichen Wasserverbände

Bek. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz IV-1-4.4
v. 14.8.2008

Im Einvernehmen mit dem Innenministerium wird gemäß § 6 Abs. 2 in Verbindung mit § 5 Satz 2 der Verordnung über die Führung des Landeswappens vom 16. Mai 1956 (GV. NRW. S. 140), zuletzt geändert durch Verordnung vom 27. November 1986 (GV. NRW. S. 743),
- dem Aggerverband,
- dem Erftverband,
- der Emschergenossenschaft,
- der Linksniederrheinischen Entwässerungs-Genossenschaft,
- dem Lippeverband,
- dem Niersverband,
- dem Ruhrverband,
- dem Wasserverband Eifel-Rur,
- dem Wupperverband
gestattet, das kleine Landessiegel in abgewandelter Form zu verwenden.

MBl. NRW. 2008 S. 468.