Geltende Erlasse (SMBl. NRW.)  mit Stand vom 15.10.2021

 

Änderung der Förderrichtlinien Biologische Stationen NRW Runderlass des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz -III-1-618.01.00.01

Änderung der
Förderrichtlinien Biologische Stationen NRW

Runderlass des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
-III-1-618.01.00.01

Vom 13. August 2019

Der Runderlass des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 1. Januar 2005 (MBl. NRW. S. 564), der zuletzt durch Runderlass vom 1. März 2016 (MBl. NRW. S. 291) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1. In Nummer 1 werden die Wörter „des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushalts und zur Entwicklung der Landschaft (Landschaftsgesetz – LG)“ durch die Wörter „von § 71 Absatz 1 des Landesnaturschutzgesetzes“ ersetzt.

2. In Nummer 1.3 wird die Angabe „(§ 48 a LG)“ gestrichen.

3. Nummer 4 Satz 2 wird wie folgt gefasst: „Dies können anerkannte Naturschutzvereinigungen im Sinne des § 63 Absatz 2 des Bundesnaturschutzgesetzes sein oder eingetragene Vereine unter Beteiligung der anerkannten Naturschutzvereinigungen im Sinn des § 63 Absatz 2 des Bundesnaturschutzgesetzes.“

4. Der Nummer 5.2 wird folgender Satz angefügt:

„Zu diesen jährlichen Arbeits- und Maßnahmenplan-Gesprächen sind auch die örtlichen Kreislandwirte als Vertreter der Landwirtschaft und die von den jeweiligen Arbeits- und Maßnahmenplänen betroffenen Kommunen, soweit sie nicht bereits als Zuwendungsgeber beteiligt sind, zur Teilnahme einzuladen.“

Dieser Runderlass tritt am Tag nach der Veröffentlichung in Kraft.

MBl. NRW. 2019 S. 369.