Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 11.7.2024

52 / 42

§ 30 (Fn 7)
Voraussetzungen, Durchführung

(1) Beamtinnen und Beamte der Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 1 des  allgemeinen Verwaltungsdienstes können nach Beendigung der Probezeit zur Qualifizierung  in die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 1 des  allgemeinen Verwaltungsdienstes des Landes zugelassen werden, wenn sie nach ihrer Eignung, Leistung und Befähigung hierfür in besonderer Weise in Betracht kommen.

(2) Dem Antrag ist eine Beurteilung beizufügen. Die Eignung wird in einem Auswahlverfahren nach § 3 festgestellt.

(3) Die zur Qualifizierung zugelassenen Beamtinnen und Beamten leisten eine zweijährige Einführungszeit ab. Sie legen die Qualifizierungsprüfung ab, die der Laufbahnprüfung entspricht. Die §§ 12 bis 28 gelten entsprechend.

Kapitel 2 (Fn 7)
Fortbildungsqualifizierung für die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der
Laufbahngruppe 1 des allgemeinen Verwaltungsdienstes

Fußnoten:

Fn 1

GV. NRW. S. 394, in Kraft getreten am 1. September 2011; geändert durch Verordnung vom 18. September 2014 (GV. NRW. S. 534), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. September 2014; Verordnung vom 17. August 2017 (GV. NRW. S. 706), in Kraft getreten am 24. August 2017; Verordnung vom 13. August 2019 (GV. NRW. S. 533), in Kraft getreten am 31. August 2019; Verordnung vom 3. September 2021 (GV. NRW. S. 1101), in Kraft getreten am 29. September 2021.

Fn 2

SGV. NRW. 2030.

Fn 3

§ 7, § 10, § 12, § 16, § 18 und § 36 geändert durch Verordnung vom 18. September 2014 (GV. NRW. S. 534), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. September 2014.

Fn 4

§ 4, § 14, § 15 und § 28 neu gefasst durch Verordnung vom 18. September 2014 (GV. NRW. S. 534), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. September 2014.

Fn 5

§ 1a, § 9a, § 19a, § 21a, § 35a und § 35b eingefügt durch Verordnung vom 18. September 2014 (GV. NRW. S. 534), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. September 2014; § 1a, § 9a und § 35b neu gefasst und § 35a geändert durch Verordnung vom 17. August 2017 (GV. NRW. S. 706), in Kraft getreten am 24. August 2017; § 9a geändert durch Verordnung vom 3. September 2021 (GV. NRW. S. 1101), in Kraft getreten am 29. September 2021.

Fn 6

§ 6 und Anlage 3 aufgehoben durch Verordnung vom 18. September 2014 (GV. NRW. S. 534), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. September 2014.

Fn 7

Überschrift, § 5, Überschrift zu Teil 4, Überschrift zu Kapitel 1 von Teil 4, Überschrift zu Kapitel 2 von Teil 4, § 31 und § 34 neu gefasst, § 1, § 9, § 20, § 22, § 23, § 24, § 25, § 26, § 27, § 30 und § 35 zuletzt geändert und § 32 geändert sowie Anlage 1 geändert, Anlage 2 neu gefasst und Anlage 3 angefügt durch Verordnung vom 17. August 2017 (GV. NRW. S. 706), in Kraft getreten am 24. August 2017.

Fn 8

§ 17, § 21 und § 33 zuletzt geändert sowie § 19a geändert durch Verordnung vom 13. August 2019 (GV. NRW. S. 533), in Kraft getreten am 31. August 2019.

Fn 9

§§ 2 und 13 zuletzt geändert durch Verordnung vom 3. September 2021 (GV. NRW. S. 1101), in Kraft getreten am 29. September 2021.