Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 19.10.2021

4 / 13

§ 4

(1) Die Stadt Lemgo - mit Ausnahme der in § 5 Abs. 2 genannten Flurstücke - und die Gemeinden Brake i. L., Brüntorf, Entrup, Leese, Lieme, Lüerdissen, Matorf, Voßheide, Wahmbeck, Welstorf - mit Ausnahme der in § 3 Abs. 2 genannten Fluren - und Wiembeck werden zu einer neuen Gemeinde zusammengeschlossen. Die Gemeinde trägt den Namen Lemgo und führt die Bezeichnung ,,Stadt".

(2) In die neue Gemeinde werden eingegliedert:

1. aus der Gemeinde Bavenhausen das Flurstück

Gemarkung Lüerdissen

Flur 1 Nr. 8,

2. aus der Gemeinde Hillentrup die Flurstücke

Gemarkung Hillentrup

Flur 1 Nr. 45, 46/halb und 47,

Gemarkung Lemgo

Flur 11 Nr. 8/halb,

3. aus der Gemeinde Retzen die Flurstücke

Gemarkung Retzen

Flur 3 Nr. 16, 18 bis 22, 38 bis 42, 65, 67, 68, 69, 73 und 74,

4. aus der Gemeinde Wendlinghausen die Flurstücke

Gemarkung Wendlinghausen

Flur 1 Nr. 1/halb, 2, 3 und 42,

5. aus der Gemeinde Wüsten die Flurstücke

Gemarkung Oberwüsten

Flur 5 Nr. 132 bis 135 und 136/halb.

Fußnoten:

Fn1

GV. NW. 1968 S. 352.

Fn2

§ 10 Abs. 2 gegenstandslos; Änderungsvorschrift.

Fn3

SGV. NW. 2020.