Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 1.12.2022

7 / 12

§ 7
Rechtsbehelfe

Widerspruch und Anfechtungsklage gegen die Festsetzung und Vorauszahlung des Wasserentnahmeentgelts haben keine aufschiebende Wirkung.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NRW. S. 30; in Kraft getreten am 1. Februar 2004; geändert durch Artikel 3 des Gesetzes v. 12.12.2006 (GV. NRW. S. 622), in Kraft getreten am 1. Januar 2007; Gesetz vom 8. Dezember 2009 (GV. NRW. S. 763), in Kraft getreten am 31. Dezember 2009; Gesetz vom 25. Juli 2011 (GV. NRW. S. 390), in Kraft getreten am 30. Juli 2011; Gesetz vom 21. März 2013 (GV. NRW. S. 153), in Kraft getreten am 3. April 2013; Artikel 1 des Gesetzes vom 9. Dezember 2014 (GV. NRW. S. 884), in Kraft getreten am 1. Januar 2015; Artikel 13 des Gesetzes vom 8. Juli 2016 (GV. NRW. S. 559), in Kraft getreten am 16. Juli 2016.

Fn 2

§ 6 zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 9. Dezember 2014 (GV. NRW. S. 884), in Kraft getreten am 1. Januar 2015.

Fn 3

§ 12 zuletzt geändert durch Gesetz vom 25. Juli 2011 (GV. NRW. S. 390), in Kraft getreten am 30. Juli 2011.

Fn 4

§ 9 geändert durch Gesetz vom 25. Juli 2011 (GV. NRW. S. 390), in Kraft getreten am 30. Juli 2011.

Fn 5

§ 2 zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. März 2013 (GV. NRW. S. 153), in Kraft getreten am 3. April 2013.

Fn 6

§ 3 und § 5 geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 9. Dezember 2014 (GV. NRW. S. 884), in Kraft getreten am 1. Januar 2015.

Fn 7

§ 1, § 4 und § 8 zuletzt geändert durch Artikel 13 des Gesetzes vom 8. Juli 2016 (GV. NRW. S. 559), in Kraft getreten am 16. Juli 2016.