Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 5.5.2021

 1 / 24

§ 1
Geschäftsstelle

(1) Die Geschäftsstellen der Architektenkammer und der Ingenieurkammer-Bau erledigen die laufenden Geschäfte des jeweiligen Eintragungsausschusses.

(2) Die Geschäftsstelle prüft insbesondere die Vollständigkeit der Angaben und Unterlagen, die für die Entscheidungen erforderlich sind, und bereitet die Sitzungen vor. Vorgelegte Abschriften oder Ablichtungen von Urschriften der Unterlagen müssen gemäß § 33 des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVfG. NRW.) beglaubigt sein. Für Anträge und Unterlagen in einer fremden Sprache gilt § 23 VwVfG. NRW.

(3) Die Geschäftsstelle führt Listen der beim Eintragungsausschuss eingehenden Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs.


Fußnoten:

Fn 1

GV. NRW. S. 612, in Kraft getreten am 13. November 2004; geändert durch VO vom 12.1.2006 (GV. NRW. S. 39), in Kraft getreten am 31. Januar 2006; VO vom 30. Juni 2009 (GV. NRW. S. 423), in Kraft getreten am 25. Juli 2009; Verordnung vom 15. Dezember 2014 (GV. NRW. S. 894), in Kraft getreten am 30. Dezember 2014.

Fn 2

SGV. NRW. 2331.

Fn 3

§ 20 Satz 2 geändert durch VO vom 12.1.2006 (GV. NRW. S. 39); in Kraft getreten am 31. Januar 2006.

Fn 4

§ 4, § 6, § 7, § 8, § 14, § 17 und § 19 geändert durch VO vom 30. Juni 2009 (GV. NRW. S. 423), in Kraft getreten am 25. Juli 2009.

Fn 5

§ 10 neu gefasst und Überschrift zum Fünften Teil mit § 23 (neu) eingefügt durch VO vom 30. Juni 2009 (GV. NRW. S. 423), in Kraft getreten am 25. Juli 2009.

Fn 6

Bisheriger fünfter Teil umbenannt in sechsten Teil sowie § 23 (alt) umbenannt in § 24 (neu) und geändert durch VO vom 30. Juni 2009 (GV. NRW. S. 423), in Kraft getreten am 25. Juli 2009; § 24 neu gefasst durch Verordnung vom 15. Dezember 2014 (GV. NRW. S. 894), in Kraft getreten am 30. Dezember 2014.