Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 7.12.2022

3 / 8

§ 3
Tägliche Ruhezeit

(1) Innerhalb eines 24-Stunden-Zeitraumes beträgt die ununterbrochene Ruhezeit 11 Stunden.

(2) Bei Gewährung gleichwertiger Ausgleichsruhezeiten oder in Ausnahmefällen, in denen die Beamtin und der Beamte einen anderweitigen angemessenen Schutz erhält, kann hiervon abgewichen werden.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NRW. S. 442, in Kraft getreten am 1. Januar 2007; geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 7. September 2015 (GV. NRW. S. 682), in Kraft getreten am 8. Oktober 2015; Verordnung vom 3. Mai 2016 (GV. NRW. S. 243), in Kraft getreten am 28. Mai 2016; Artikel 41 des Gesetzes vom 1. Februar 2022 (GV. NRW. S. 122), in Kraft getreten am 19. Februar 2022.

Fn 2

SGV. NRW. 2030

Fn 3

§ 8: Überschrift und Absatz 2 geändert sowie Absatz 3 aufgehoben durch Artikel 2 der Verordnung vom 7. September 2015 (GV. NRW. S. 682), in Kraft getreten am 8. Oktober 2015.

Fn 4

§ 1 Absatz 2 geändert durch Verordnung vom 3. Mai 2016 (GV. NRW. S. 243), in Kraft getreten am 28. Mai 2016.

Fn 5

§ 5 Absatz 2 geändert durch Artikel 41 des Gesetzes vom 1. Februar 2022 (GV. NRW. S. 122), in Kraft getreten am 19. Februar 2022.