Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 1.12.2021

2 / 4

§ 2

Zuständige Behörde für die Entscheidung über die Zulässigkeit einer Kündigung nach § 18 Abs. 1 Satz 2 des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes sind die Bezirksregierungen.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NRW. S. 599, in Kraft getreten am 1. Januar 2007; geändert durch Artikel 19 des Zweiten Gesetzes zur Straffung der Behördenstruktur vom 30.10.2007 (GV. NRW. S. 482), in Kraft getreten am 1. Januar 2008; VO vom 12. Juli 2011 (GV. NRW. S. 364), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. Januar 2011; VO vom 9. Juli 2013 (GV. NRW. S. 456), in Kraft getreten am 1. August 2013.

Fn 2

SGV. NRW. 2005.

Fn 3

§ 1 zuletzt geändert durch VO vom 9. Juli 2013 (GV. NRW. S. 456), in Kraft getreten am 1. August 2013.

Fn 4

Überschrift ergänzt durch VO vom 12. Juli 2011 (GV. NRW. S. 364), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. Januar 2011.

Fn 5

§ 3 eingefügt und § 3 (alt) umbenannt in § 4 sowie geändert durch VO vom 12. Juli 2011 (GV. NRW. S. 364), in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. Januar 2011.