Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 1.7.2022

6 / 8

§ 6

Die Zuständigkeit zur Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 58 LuftVG sowie nach § 18 in Verbindung mit §§ 7, 8 und 10 LuftSiG wird den nach § 2 zuständigen Bezirksregierungen übertragen.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NRW. S. 316, in Kraft getreten am 16. August 2007; geändert durch VO vom 20. Dezember 2011 (GV. NRW. S. 731), in Kraft getreten am 31. Dezember 2011; Verordnung vom 28. März 2017 (GV. NRW. S. 382), in Kraft getreten am 6. April 2017; Verordnung vom 1. Februar 2022 (GV. NRW. S. 142), in Kraft getreten am 19. Februar 2022.

Fn 2

SGV. NRW. 2005.

Fn 3

§ 8 zuletzt geändert durch Verordnung vom 28. März 2017 (GV. NRW. S. 382), in Kraft getreten am 6. April 2017.

Fn 4

§ 2 geändert durch Verordnung vom 28. März 2017 (GV. NRW. S. 382), in Kraft getreten am 6. April 2017.

Fn 5

§ 1: geändert durch Verordnung vom 28. März 2017 (GV. NRW. S. 382), in Kraft getreten am 6. April 2017; geändert durch Verordnung vom 1. Februar 2022 (GV. NRW. S. 142), in Kraft getreten am 19. Februar 2022.

Fn 6

§ 3: neu gefasst durch Verordnung vom 28. März 2017 (GV. NRW. S. 382), in Kraft getreten am 6. April 2017; geändert durch Verordnung vom 1. Februar 2022 (GV. NRW. S. 142), in Kraft getreten am 19. Februar 2022.