Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 15.7.2024

11 / 30

§ 11

(1) Die Gemeinden Bechen - mit Ausnahme der in § 18 genannten Flurstücke -, Kürten und Olpe - einschließlich der im Flurbereinigungsverfahren Wipperfeld neu gebildeten Flur 5 der Gemarkung Berg, jedoch mit Ausnahme der Flurstücke

Gemarkung Berg

Flur 5 Nr. 1 bis 3, 12 und 35

sowie der in § 14 Abs. 2 genannten Flurstücke - werden zu einer neuen Gemeinde zusammengeschlossen. Die Gemeinde erhält den Namen Kürten.

(2) In die Gemeinde Kürten werden eingegliedert:

1. aus der Stadt Bensberg die Fluren und Flurstücke:

Gemarkung Dürscheid

Fluren 1 und 2,

Flur 3 Nr. 1 bis 7, 674/9, 675/9, 12 bis 14, 668/15, 669/15, 16 bis 27, 28/1, 28/2, 29 bis 38, 894/39, 895/39, 896/40, 901/41, 902/42, 908/42, 43 bis 45, 47, 642/48, 524/49, 525/49, 50, 51, 643/52, 909/53, 910/53, 914/54, 919/55, 920/55, 863/57, 864/57, 923/57, 924/57, 930/58, 934/59, 935/60, 644/61, 862/61, 865/61, 866/61, 62/1, 63, 64/1, 65 bis 68, 937/70, 938/70, 1067/70, 940/72, 74/2, 945/74, 946/75, 710/77, 79/1, 80 bis 87, 527/88, 89/4, 369/89, 370/89, 695/89, 696/89, 858/89, 859/89, 860/89, 861/89, 90/1, 497/90, 498/90, 91/1, 500/92, 594/92, 595/92, 822/92, 823/92, 824/92, 825/92, 93/1, 94/14, 94/19, 379/94, 380/94, 523/94, 532/94, 537/94, 538/94, 548/94, 565/94, 584/94, 585/94, 587/94, 588/94, 599/94, 600/94, 655/94, 656/94, 705/94, 359/95, 688/95, 96, 97/4, 501/97, 502/97, 98/1, 1026/99, 1029/99, 1037/100, 1038/100, 1044/101, 1045/101, 1032/103, 1034/103, 1116/103, 1017/104, 1020/104, 1021/104, 105/1, 105/3, 869/105, 876/105, 1065/106, 1066/106, 1016/108, 999/111, 998/112, 992/122, 993/122, 124/7, 124/9, 460/124, 461/124, 549/124, 550/124, 673/124, 692/124, 694/124, 871/124, 872/124, 873/124, 874/124, 877/124, 878/124, 879/124, 880/124, 882/124, 978/124, 979/124, 988/124, 989/124, 990/124, 1022/124, 1023/124, 1024/124, 1025/124, 1042/124, 1043/124, 968/125, 964/128, 1064/128, 963/129, 958/130, 1157 bis 1173, 1183, 1184, 1187 bis 1193, 1198, 1200 bis 1205, 1216 bis 1218, 1236, 1242, 1243, 1250, 1255, 1256, 1258, 1262, 1278, 1279, 1281 bis 1283, 1293 bis 1298, 1315, 1322 bis 1324 und 1325;

2. aus der Gemeinde Lindlar die Flurstücke:

Gemarkung Breidenbach

Flur 1 Nr. 207/33, 37/2, 162/38, 163/38, 39 bis 41, 166/43, 167/43, 174/44, 170/47, 182/47, 48, 49, 169/50, 181/50, 168/51, 165/53, 211/halb, 224, 225, 239, 242, 247, 248, 254 bis 280 und 290;

3. aus der Gemeinde Odenthal die Flurstücke:

Gemarkung Oberodenthal

Flur 7 Nr. 1118/302, 303/1, 304, 305, 306/1, 843/315, 319/1, 320, 321/1, 321/2, 322/1, 323/1, 324/1, 324/2, 325/1, 1066/326, 1065/327, 1572, 1575, 1729, 1730, 1731, 1734 bis 1737, 1739 bis 1741, 2022 und 2024;

4. aus der Gemeinde Wipperfeld:

von der im Flurbereinigungsverfahren Wipperfeld neu gebildeten Flur 3 der Gemarkung Wipperfeld die Flurstücke Nr. 1 bis 4, 24 bis 28, 33, 34, 39 bis 41, 53 und 55 sowie die Flur 6 der Gemarkung Schneppen.

(3) Das Amt Kürten wird aufgelöst. Rechtsnachfolgerin ist die Gemeinde Kürten.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NW. 1974 S. 1072, ber. 1975 S. 130.

Fn 2

siehe hierzu auch Entscheidungen des VerfGH NW v. 6. 12. 1975 (GV. NW. S. 700) und 8. 5. 1976 (GV. NW. S. 167).

Fn 3

§ 27 Abs. 5 und § 28 gegenstandslos; Änderungsvorschriften.