Historische SMBl. NRW.

 Aufgehobener Erlass: Aufgehoben durch Erlassbereinigung 2003 (§ 9 VV v. 29.8.61).

 


Ausstattung öffentlicher Schutzräume Einlagerung und Austausch von Arzneimitteln RdErl. d. Innenministers v. 13.6.1978 -VIIIA 2/1.22 121-11-²)

 

Ausstattung öffentlicher Schutzräume Einlagerung und Austausch von Arzneimitteln RdErl. d. Innenministers v. 13.6.1978 -VIIIA 2/1.22 121-11-²)

151. Ergänzung - SMBl. NW. - (Stand 1.10.1982 - MBl. NW. Nr. 75 einschl.)

13.6.78(1)

2350


Ausstattung öffentlicher Schutzräume

Einlagerung und Austausch von Arzneimitteln

RdErl. d. Innenministers v. 13.6.1978 -VIIIA 2/1.22 121-11-²)

Nach Abschnitt III der Zusammenstellung über die Ausstattung von Großschutzräumen mit Einrichtungsgegenständen und Geräten (Zubehör) - Fassung Juni 1972 -(BAnz. v. 18. 8. 1972, S. 1) sind u. a. auch Arzneimittel einzulagern, und zwar

lfd. Nr.

145 Novadral-retard Tabl.

146 Antineuralgie Tabl. c.cod.

147 Abführtabletten

148 Valdispert

149 • Augen-Borsalbe

150 Vaseline flar

151 Antidiabeticum peroral Tabl.

152 Hautdesinfektionsmittel

153 Isopropylalkohol

Während Vaseline, Hautdesinfektionsmittel und Isopropylalkohol sich praktisch unbegrenzt halten, sind die übrigen Arzneimittel nach etwa 8 Jahren nicht mehr verwendungsfähig.

Ich bitte daher, in Verbindung mit einer Krankenanstalt oder einer Apotheke diese Arzneimittel in noch vollwertigem Zustand in kurzen Abständen gegen neue Arzneimittel auszutauschen.

Läßt sich ein.e derartige Auswechslung in einzelnen Fällen nicht durchführen, so sind die vorgenannten Arzneimittel nach Ablauf eines Zeitraums von 8 Jahren nach der Lieferung auszusondern und in einer Müllverbrennungsanlage zu vernichten. Haushaltsmittel für die Ersatzbeschaffung sind bei mir zu beantragen.