Geltende Erlasse (SMBl. NRW.)  mit Stand vom 11.7.2024


Co-Fermentation von biogenen Abfällen in Faulbehältern von Kläranlagen RdErl. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz v. 26.03.2002 IV – 7 – 673/4/2-34396/1; IV – 9 – 055 012 0120

 

Co-Fermentation von biogenen Abfällen in Faulbehältern von Kläranlagen RdErl. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz v. 26.03.2002 IV – 7 – 673/4/2-34396/1; IV – 9 – 055 012 0120

Co-Fermentation von biogenen Abfällen
in Faulbehältern von Kläranlagen
RdErl. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz
v. 26.03.2002 IV – 7 – 673/4/2-34396/1;
IV – 9 – 055 012 0120

In Verfahren über die Co-Fermentation von biogenen Abfällen in Faulbehältern von Kläranlagen ist das in meinen Berichten zur Umwelt, Bereich Abwasser, Band 22, Seiten 10 bis 40, veröffentlichte Merkblatt des Landesumweltamts Nordrhein-Westfalen "Anforderungen an die Co-Fermentation von biogenen Abfällen in Faulbehältern von Kläranlagen" zu beachten.

Die in diesem Bericht ebenfalls aufgenommene Ökobilanz (Seiten 41 bis 241) enthält die Grundlagen für die Positivlisten nach Ziff. 2.1.3.1.3 des Merkblatts.

MBl. NRW. 2002 S. 453.