Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 8.8.2022


Verordnung zur Bestimmung der lebens- oder verteidigungswichtigen Einrichtungen


Inhaltsverzeichnis:

Normüberschrift

Verordnung
zur Bestimmung der lebens- oder
verteidigungswichtigen Einrichtungen

Vom 3. November 1995 (Fn 1)

Aufgrund des § 2 Satz 4 des Gesetzes über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Landes Nordrhein-Westfalen (Sicherheitsüberprüfungsgesetz Nordrhein-Westfalen - SÜG NW -) vom 7. März 1995 (GV. NW. S. 210) (Fn 2) wird im Einvernehmen mit dem Innenminister verordnet:

Artikel I (Fn 4)

Lebens- oder verteidigungswichtige Einrichtungen im Geschäftsbereich des Justizministers des Landes Nordrhein-Westfalen sind

1. die Justizvollzugsanstalten des geschlossenen und des offenen Vollzuges,

2. (weggefallen)

3. die Jugendarrestanstalten

und

4. das Justizvollzugskrankenhaus in Fröndenberg.

Artikel II (Fn 3)

Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 10. Oktober 1995 in Kraft.

Der Justizminister
des Landes Nordrhein-Westfalen

Hinweis

Wiederherstellung des Verordnungsranges
(Artikel 196 des Dritten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 306))

Die in diesem Gesetz erlassenen oder geänderten Rechtsverordnungen können aufgrund der jeweils einschlägigen Verordnungsermächtigungen durch Rechtsverordnung geändert werden.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NW. S. 1148; geändert durch Artikel 10 des Dritten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 306), in Kraft getreten am 28. April 2005; Artikel 2 der VO vom 1. Dezember 2010 (GV. NRW. S. 648), in Kraft getreten am 1. Januar 2011; Verordnung vom 21. Dezember 2015 (GV. NRW. S. 970), in Kraft getreten am 31. Dezember 2015.

Fn 2

SGV. NW. S. 12.

Fn 3

Artikel II Satz 2 angefügt durch Artikel 10 des Dritten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 306), in Kraft getreten am 28. April 2005; geändert durch Artikel 2 der VO vom 1. Dezember 2010 (GV. NRW. S. 648), in Kraft getreten am 1. Januar 2011; aufgehoben durch Verordnung vom 21. Dezember 2015 (GV. NRW. S. 970), in Kraft getreten am 31. Dezember 2015.

Fn 4

Artikel I zuletzt geändert durch Verordnung vom 21. Dezember 2015 (GV. NRW. S. 970), in Kraft getreten am 31. Dezember 2015.



Normverlauf ab 2000: