Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 15.7.2024


Verordnung zur Übertragung von Landwirtschaftssachen


Inhaltsverzeichnis:

Normüberschrift

Verordnung
zur Übertragung von Landwirtschaftssachen

Vom 25. August 1977 (Fn 1)

Auf Grund des § 8 des Gesetzes über das gerichtliche Verfahren in Landwirtschaftssachen vom 21. Juli 1953 (BGBl. I S. 667), zuletzt geändert durch Gesetz vom 3. Dezember 1976 (BGBl. I S. 3281), in Verbindung mit § 1 der Verordnung vom 26. September 1953 über die Ermächtigung des Landesjustizministers zum Erlaß von Rechtsverordnungen gemäß § 8 des Bundesgesetzes über das gerichtliche Verfahren in Landwirtschaftssachen vom 21. Juli 1953 (GS. NW. S. 533) (Fn 2) wird verordnet:

§ 1 (Fn 3)

Die Landwirtschaftssachen werden zugewiesen:

1. im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf

a) dem Amtsgericht Erkelenz
für die Amtsgerichtsbezirke Erkelenz, Geilenkirchen und Heinsberg,

b) dem Amtsgericht Grevenbroich
für die Amtsgerichtsbezirke Grevenbroich, Mönchengladbach und Mönchengladbach-Rheydt,

c) dem Amtsgericht Kempen
für die Amtsgerichtsbezirke Kempen, Krefeld und Nettetal,

d) dem Amtsgericht Kleve
für die Amtsgerichtsbezirke Emmerich und Kleve,

e) dem Amtsgericht Mettmann
für die Amtsgerichtsbezirke Düsseldorf, Langenfeld (Rhld.), Mettmann, Ratingen, Remscheid, Solingen, Velbert und Wuppertal,

f) dem Amtsgericht Rheinberg
für die Amtsgerichtsbezirke Moers und Rheinberg

g) dem Amtsgericht Wesel
für die Amtsgerichtsbezirke Dinslaken, Duisburg, Duisburg-Hamborn, Duisburg-Ruhrort, Mülheim a. d. Ruhr, Oberhausen und Wesel;

2. im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm

a) dem Amtsgericht Ahaus
für die Amtsgerichtsbezirke Ahaus und Gronau (Westf.),

b) dem Amtsgericht Arnsberg
für die Amtsgerichtsbezirke Arnsberg und Meschede,

c) dem Amtsgericht Beckum
für die Amtsgerichtsbezirke Ahlen und Beckum,

d) dem Amtsgericht Borken
für die Amtsgerichtsbezirke Bocholt und Borken,

e) dem Amtsgericht Brakel
für die Amtsgerichtsbezirke Brakel und Höxter

f) dem Amtsgericht Brilon
für die Amtsgerichtsbezirke Brilon, Marsberg und Medebach,

g) dem Amtsgericht Coesfeld
für die Amtsgerichtsbezirke Coesfeld und Dülmen,

h) dem Amtsgericht Dorsten
für die Amtsgerichtsbezirke Bottrop, Dorsten, Gelsenkirchen, Gelsenkirchen-Buer, Gladbeck und Marl

i) dem Amtsgericht Essen
für die Amtsgerichtsbezirke Essen, Essen-Borbeck und Essen-Steele,

k) dem Amtsgericht Herford
für die Amtsgerichtsbezirke Bünde und Herford.

l) dem Amtsgericht Kamen
für die Amtsgerichtsbezirke Kamen und Lünen

m) dem Amtsgericht Lemgo
für die Amtsgerichtsbezirke Detmold und Lemgo

n) dem Amtsgericht Lennestadt
für die Amtsgerichtsbezirke Lennestadt und Olpe,

o) entfallen,

p) dem Amtsgericht Lüdenscheid
für die Amtsgerichtsbezirke Altena, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Plettenberg,

q) dem Amtsgericht Menden (Sauerland)
für die Amtsgerichtsbezirke Iserlohn und Menden (Sauerland),

r) entfallen,

s) dem Amtsgericht Paderborn
für die Amtsgerichtsbezirke Delbrück und Paderborn,

t) dem Amtsgericht Recklinghausen
für die Amtsgerichtsbezirke Bochum, Castrop-Rauxel, Herne, Herne-Wanne und Recklinghausen,

u) dem Amtsgericht Rheda-Wiedenbrück
für die Amtsgerichtsbezirke Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück,

v) dem Amtsgericht Schwelm
für die Amtsgerichtsbezirke Hagen, Hattingen, Schwelm, Wetter und Witten,

w) dem Amtsgericht Soest
für die Amtsgerichtsbezirke Soest und Warstein,

x) dem Amtsgericht Steinfurt
für die Amtsgerichtsbezirke Rheine und Steinfurt,

y) dem Amtsgericht Unna
für die Amtsgerichtsbezirke Dortmund, Hamm, Schwerte und Unna;

3. im Oberlandesgerichtsbezirk Köln

a) dem Amtsgericht Aachen
für die Amtsgerichtsbezirke Aachen, Eschweiler und Monschau,

b) dem Amtsgericht Bergheim
für die Amtsgerichtsbezirke Bergheim, Brühl, Kerpen und Köln,

c) dem Amtsgericht Bergisch Gladbach
für die Amtsgerichtsbezirke Bergisch Gladbach, Leverkusen und Wermelskirchen,

d) dem Amtsgericht Euskirchen
für die Amtsgerichtsbezirke Euskirchen und Schleiden,

e) dem Amtsgericht Gummersbach
für die Amtsgerichtsbezirke Gummersbach und Wipperfürth.

f) dem Amtsgericht Siegburg
für die Amtsgerichtsbezirke Bonn, Königswinter. Rheinbach und Siegburg.

§ 2

Die den Oberlandesgerichten zugewiesenen Entscheidungen in Landwirtschaftssachen werden für die Bezirke der Oberlandesgerichte Düsseldorf und Köln dem Oberlandesgericht Köln übertragen.

§ 3

Die beim Oberlandesgericht Düsseldorf anhängigen Verfahren gehen in der Lage, in der sie sich befinden, auf das Oberlandesgericht Köln über. Die Landwirtschaftssachen. die bei den Amtsgerichten anhängig sind, deren Zuständigkeit nach § 1 auf ein anderes Gericht übertragen wird, gehen in der Lage, in der sie sich befinden, auf das nunmehr zuständige Amtsgericht über.

§ 4 (Fn 4)

Diese Verordnung tritt am 1. Januar 1978 in Kraft.

Der Justizminister
des Landes Nordrhein-Westfalen

Hinweis

Wiederherstellung des Verordnungsranges
(Artikel 270 des Zweiten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 274))

Die in diesem Gesetz erlassenen oder geänderten Rechtsverordnungen können aufgrund der jeweils einschlägigen Verordnungsermächtigungen durch Rechtsverordnung geändert werden.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NW. 1977 S. 342, geändert durch VO v. 15.2.1979 (GV. NW. S. 46), v. 2.11.1979 (GV. NW. S. 908), v. 15.5.1982 (GV. NW. S. 272), v. 16.10.1984 (GV. NW. S. 655); Artikel 126 des Zweiten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 274), in Kraft getreten am 28. April 2005; Artikel 3 der VO vom 24. September 2014 (GV. NRW. S. 647), in Kraft getreten am 16. Oktober 2014.

Fn 2

SGV. NW. 301.

Fn 3

§ 1 zuletzt geändert durch VO v. 16.10.1984 (GV. NW. S. 655); in Kraft getreten am 20. November 1984.

Fn 4

§ 4 Satz 2 neu angefügt durch Artikel 126 des Zweiten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 274); in Kraft getreten am 28. April 2005; aufgehoben durch Artikel 3 der VO vom 24. September 2014 (GV. NRW. S. 647), in Kraft getreten am 16. Oktober 2014.



Normverlauf ab 2000: