Geltende Erlasse (SMBl. NRW.)  mit Stand vom 17.9.2021


Gewässerabschnitte zum Schutz der Äsche RdErl. d. Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz - III-6-765.21.10 v. 13.11.2014

 

Gewässerabschnitte zum Schutz der Äsche RdErl. d. Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz - III-6-765.21.10 v. 13.11.2014

Gewässerabschnitte zum Schutz der Äsche

RdErl. d. Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz - III-6-765.21.10
v. 13.11.2014

Die Gewässerabschnitte, in denen nach § 1a der Landesfischereiverordnung vom 9. März 2010 (GV. NRW. S. 172) in der jeweils geltenden Fassung, die Äsche (Thymallus thymallus L.) nicht entnommen werden darf, werden hiermit festgelegt und sind aus der Karte (Anlage 1) beziehungsweise der Tabelle (Anlage 2) ersichtlich.

Dieser Runderlass tritt an dem Tag in Kraft, an dem die Zweite Verordnung zur Änderung der Landesfischereiverordnung in Kraft tritt.

MBl. NRW. 2014 S. 664.


Anlagen: